Donnerstag, November 10

gefüllte Melanzani


ein klassisches Restlessen wo man seine Kreativität ausleben kann :-)
Ich hatte noch 3 Melanzani, Reis vom Vortag, etwas rote Rüben, Lauch und etwas Kürbis.
Einfach die Melanzani ausgehöhlt, alles klein gewürfelt, gewürzt und mit etwas Schafkäse und Kräutern vermischen und im Rohr ca. 20 Minuten backen.
Aber fast noch besser war das Restlessen von gestern - Rote rüben Türmchen:
Rote Rüben Scheiben, darauf Melanzanischeiben, dann Schafkäse und Kräuter und oben drauf in Scheiben geschnittene Birnen - alles im Rohr ca. 20 Minuten backen mhhhhhh :-)

und hier noch eine noch schnellere Variante von den "rote Rüben Türmchen", rote Rüben, Schafkäse und Birnen (Melanzanischeiben würden eben noch dazupassen oder das ganze "doppelt decken"... oder oder oder :-) )

PS: man muss alle Geschmäcker gleichzeitig essen.. sprich Birne, Schafkäse und rote Rüben.. dann kommt das Ganze erst richtig harmonisch zur Geltung ;-)


Kommentare:

  1. Du kochst viel mit Roten Rüben, Wie machst du das praktisch. Kochst die immer frisch? die müssen ja ewig gekocht werden, oder nimmst schon fertige?

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmh... Bei mir gab es heute Ofenkartoffeln mit Blattspinat, Frühlingszwiebeln, Dosenmais, Majonaise und einem Rest geriebenen Cheddar-Käse :) Restlessen ist super!

    AntwortenLöschen
  3. hallo nadja!
    das klingt auch sehr gut - die reste sind halt das beste *g* lg andrea

    AntwortenLöschen
  4. hallo julia!
    ja ich nehm rote rüben immer frisch.
    nein die brauchen nicht lange, es kommt nur drauf an wie du sie schneidest.
    für die gefüllten melanzani hab ich sie klein gewürfelt und für die "törtchen" hab ich sie in dünne scheiben geschnitten - ca 3mm - müsst ich jetzt direkt abmessen ;-) - da dauern die melanzani scheiben fast länger weil sie trockener sind. probiers mal aus - du wirst sehen es geht schneller als man denkt ;-) lg andrea

    AntwortenLöschen
  5. Bei mir wird der Schafkäse immer hart und nicht so weich wie bei dir, was mache ich falsch?
    Julia (24)

    AntwortenLöschen
  6. hallo julia, meinst du jetzt bei den türmchen? wieviel gibst du denn drauf - vielleicht sind es zu feine brösel? oder der ofen zu heiß? welchen schafkäse nimmst du? du kannst nach den birnenscheiben noch etwas wasser darüber träufeln oder reismilch oder ähnliches und es so probieren - sonst kannst du dich gern nochmal melden! gutes gelingen :-)

    AntwortenLöschen